EU-DSGVO: 25. Mai 2018

INFOTECH FIT/GAP ANALYSE DSGVO

Gemeinsam mit unserem Partner Grant Thornton bieten wir Workshops zur EU-DSGVO – individuell für Ihr Unternehmen bzw. Ihre Organisation zugeschnitten – an.

In den Infotech-Workshops werden die zusammengehörigen Themen IT und Recht umfassend behandelt. Wir führen Sie schrittweise an das komplexe Datenschutzrecht heran, beantworten damit für Sie alle praxisrelevanten IT-Fragen und begleiten Sie so durch den gesamten Prozess.

Informieren Sie sich über den Ablauf und der Inhalte unserer FIT/GAP Analyse sowie den technischen und organisatorischen Maßnahmen:

>> Zum Download Infotech FIT/GAP Analyse DSGVO

 

Mit Infotech-Rechenzentren gerüstet für DSGVO-Anforderungen

In der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO bzw. GDPR), die ab 25.05.2018 zur Anwendung kommt, bilden die Grundprinzipien der Datensicherheit einen wesentlichen Faktor.

Diese basieren auf folgende Werte:

  • Vertraulichkeit: Zugriffsschutz, Zugang und Zutritt, physisch bzw. virtuell
  • Integrität: Änderungen müssen autorisiert und dokumentiert sein
  • Verfügbarkeit: Datenverfügbarkeit muss gewährleistet sein; inkl. Backup und Restore

Mit unseren Rechenzentrum-Services sind Sie für die neuen Datenschutzgrundverordnungen gerüstet. Sie profitieren durch eine gesteigerte Effizienz, die Ihnen Vorteile gegenüber dem Wettbewerb verschafft:

  • Erhöhung der IT-Sicherheit durch Auslagerung der Daten und Anwendungen in hochsichere Rechenzentren
  • Kein Datenverlust: Daten werden fragmentiert - d.h. an verschiedenen Standorten - und verschlüsselt gespeichert
  • Risikominimierung dank vertraglich garantierter Leistungen auf Basis von Service-Level-Agreements (SLAs), die Leistungsumfang, Reaktionszeit usw. klar definieren

Mit der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO bzw. GDPR) sollen die Regeln für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht werden.

Die daraus resultierenden Anforderungen sind umfassend und betreffen Unternehmen, unabhängig von der Branche und Unternehmensgröße: Alle Unternehmen sind gefordert, die neuen Anforderungen technisch und organisatorisch in ihren Abläufen zu analysieren und entsprechend umzusetzen. Diese notwendige Überarbeitung der Prozesse, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, beinhalten u.a. umfassende Nachweis- und Rechenschaftspflichten. Welche Daten sind aber als personenbezogen zu klassifizieren? Zudem steigen die Haftungsrisiken für die Verantwortlichen (Geschäftsführer) massiv.

Dabei liegt das Hauptaugenmerk nicht ausschließlich auf den rechtlichen Fragen, sondern speziell auch darauf, wie ein Unternehmen aus technischer und organisatorischer Sicht alle Anforderungen, die sich aus der neuen DSGVO ergeben, bewältigen kann. 

Bei Interesse an unseren DSGVO-Workshops bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen. >> Zu den Infotech Ansprechpartnern.